Karlskrona - Befreundete Stadt der Hansestadt Rostock
15610
page-template-default,page,page-id-15610,page-child,parent-pageid-36,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-10.1.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

Karlskrona

Die städtepartnerschaftliche Kooperation zwischen Rostock und Karlskrona

 

Die städtepartnerschaftliche Kooperation zwischen Rostock und Karlskrona besteht seit 2000.

 

Rostocks befreundete Stadt im Süden Schwedens

 

Karlskrona liegt in der Provinz Blekinge län und in der historischen Provinz Blekinge. Die Hafenstadt ist gleichzeitig Hauptort der gleichnamigen Gemeinde.

 

Die Stadt wurde 1679 von König Karl XI als Flottenstützpunkt gegründet und war damit der Hauptstützpunkt der schwedischen Flotte.
Der Marinehafen gehört seit 1998 zusammen mit den Verteidigungsanlagen sowie weiteren ausgewählten Bauwerken zum UNESCO Weltkulturerbe.

 

Bei einem Besuch in der Stadt, sollten Sie unbedingt dem Marinemuseum auf der Insel Stumholmen einen Besuch abstatten. Das Museum befasst sich mit der marinen Geschichte Schwedens. Detailgetreue Nachbauten erinnern an die große Zeit des Schiffbaus in Karlskrona – als die Werft noch über 10.000 Arbeiter beschäftigte. Heute sind es nur noch 700. Auf dem Meeresgrund vor dem Museum liegen diverse Schiffe. Durch einen Glastunnel können Sie direkt in die Ostsee hinabsteigen und einige Wrackteile betrachten.

 

Bei einem Bummel durch die Stadt sollten Sie unbedingt durch die Altstadtteile Saltö und Björkholmen schlendern. Hier können Sie an den kleinen alten Holzhäusern vorbei spazieren, in denen früher die Werftarbeiter wohnten. Die Häuser stehen mittlerweile unter Denkmalschutz.

 

Ursprünglich entstand die Stadt auf 30 Inseln, die auch heute noch das Stadtbild prägen. Mit dem Auto und über Brücken lassen sich die vier größten Inseln erreichen: Hasslö,  Senoren, Sturkö und Tjurkö.

 

Vor Karlskrona liegt ein wunderschöner Schärengarten mit über 1.500 Inseln und kleinen Erhebungen, die aus dem Wasser ragen. Karlskrona ist deshalb der perfekte Ausgangspunkt, um die südlichste Schärenwelt Schwedens bei einem Bootsausflug zu erkunden.
Auf dem Berg „Bryggareberget“ (kann mit dem Auto befahren werden) haben Sie bei gutem Wetter einen wunderbaren Blick auf den Schärengarten und die Innenstadt.
Karlskrona ist nicht nur eine Hafenstadt, sondern eignet sich auch als perfekten Ort für einen Badeurlaub. Selbst in der Innenstadt gibt es eine Badestelle. Außerdem verfügt die Stadt durch ihre Lage an der Küste über ein angenehmes Klima. Aufgrund der vielen Sonnenstunden auf der kleinen Insel Hasslö, nennt man diese auch „lilla Hawaii“ (kleines Hawaii).
Sollten Sie an der Amiralitetskyrka, unweit von der Kungsbron und der Bastion Aurora vorbei kommen, dann halten Sie Ausschau nach der kleinen Skulptur: „Sprungen ur boken“. Sie zeigt Nils Holgersson, wie er aus dem Buch „Die wunderbare Reise des kleinen Nils Holgersson mit den Wildgänse“ entspringt.

 

Auch Shoppingliebhaber kommen in Karlskrona auf ihre Kosten, denn in der Innenstadt erwarten Sie vielfältige Einkaufsmöglichkeiten. Egal ob Fachgeschäft, Boutique oder Shoppingcenter, hier finden Sie das richtige Erinnerungsstück an Ihre Reise.

 

Weitere Informationen zur Stadt und zum Land

 

Informationen über Karlskrona finden Sie hier >
Informationen über Schweden finden Sie hier >

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen