Brigg "Tre Kronor af Stockholm - Umweltschutzprojekt der Ostsee
17109
post-template-default,single,single-post,postid-17109,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-10.1.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

Umweltschutzprojekt zum Schutz der Ostsee mit der Brigg „Tre Kronor af Stockholm

Umweltschutzprojekt zum Schutz der Ostsee mit der Brigg „Tre Kronor af Stockholm

Am Dienstag, 6. November 2018, fand im Rostocker Rathaus ein Kooperationstreffen mit den Verantwortlichen der schwedischen Brigg „Tre Kronor, die als Botschafterin für den Schutz der Ostsee bereits seit mehreren Jahren im Ostseeraum unterwegs ist, statt. Thema war die Organisation einer langfristigen Zusammenarbeit und die Initiierung eines Aufklärungsprojektes zum nachhaltigen Schutz der Ostsee zwischen der Brigg „Tre Kronor und der Hanse- und Universitätsstadt Rostock. Beteiligt waren Vertreterinnen und Vertreter der Stadtverwaltung, der Universität Rostock, des Leibniz-Instituts für Ostseeforschung sowie des Hanse Sail Vereins. Neben der Initiierung einer Umweltschutzausstellung an Bord des Schiffes in Rostock und die Teilnahme des Schiffes an der 29. Hanse Sail vom 8. bis 11. August 2019 wurden Vorschläge über einen wissenschaftlichen Austausch von Studierenden der Universitäten aus Rostock und Stockholm diskutiert. Auch könnte das Schiff im Rahmen des 600. Jubiläums der Universität Rostock im Jahr 2019 eine besondere Rolle einnehmen.

Durch die spezielle Struktur des Ostseegrundes und den sehr langsamen Austausch des Ostseewassers mit der Nordsee von über 30 Jahren ist die Ostsee ein sensibles Ökosystem und verpflichtet damit alle Anrainer zu besonderem Schutz. Für Rostock als Hafenstadt ist die Ostsee ein wichtiger Wirtschafts- und Tourismusfaktor und bietet den Einwohnerinnen, Einwohnern und Gästen tagtäglich ein besonderes Quantum Lebensqualität. Vor allem Reste von Mikroplastik und die unbewusste Einleitung von Pharmazeutika-Rückständen bedrohen nicht nur die Fische und Lebewesen in der Ostsee, sondern gelangen am Ende der Nahrungskette oftmals auch in menschliche Körper. Die geplante Ausstellung auf dem Schiff soll bereits Kinder und Jugendliche an diese Problematik heranführen und über die Gefahren aufklären.

Die Brigg „Tre Kronor ist ein 45 Meter langes, traditionelles Zweimast-Segelschiff mit Heimathafen Stockholm. Sie steht unter dem besonderen Schutz von Kronprinzessin Victoria von Schweden.

 

Kontakt:
Johannes Wolff
Büro des Oberbürgermeisters, Strategische Projekte
Tel. 0381 381-2910
E-Mail: johannes.wolff@rostock.de



Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen