Besuch aus Dänemark
17167
post-template-default,single,single-post,postid-17167,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-10.1.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

Von der dänischen Küste zu unserer Heimat

Besuch aus Dänemark

Von der dänischen Küste zu unserer Heimat

In der Woche vom 10.12 bis zum 14.12.2018 hatten wir ganz besondere Besucher aus Dänemark. Es wurden neue Freundschaften geschlossen, die bestimmt bis weit in unser Leben reichen werden. Gleich am ersten Tag, nach dem die Austauschschüler von Einigen von der Fähre abgeholt wurden, stellten unsere Schüler unsere Schule und Rostock mit kleinen Vorträgen und einem Rundgang in Warnemünde vor. Wir lernten uns alle gut kennen in vielen Gesprächen, die am Anfang noch etwas holprig waren, sich aber über die Woche sehr verbessert haben.

Am Dienstag wurden die Dänen gut in unsern Alltagsunterricht integriert und konnten für zwei Stunden an unserem Unterricht Teil haben. Danach arbeiteten wir an unserem Projekt „Coast to Coast“. Mit Kreativität haben wir über die Woche in kleinen Gruppen ein Spiel mit Fragen, aus mehreren Bereichen, wie z.B.  food, tradition, sport, und school erstellt. Darin geht es darum, wie man die Ostsee von Dänemark nach Deutschland überqueren kann.  Zum Abschied desTages hatten alle viel Spaß beim Bowlen und lachten gemeinsam über Gewinne und Niederlagen.

Am Mittwoch war unserer großer Zoo- und Weihnachtsmarktbesuch. Die Dänen waren geradezu überwältigt von den vielen bunten Lichtern, die unsere Stadt jedes Jahr um diese Zeit schmücken und auch im Zoo konnte man sie nach der Darwineumsführung gar nicht davon abhalten, sich alles anzusehen.

Nach etwa vier Stunden in der Stadt und auf dem Weihnachtsmarkt, freuten sich alle auf die jeweiligen Gastfamilien. In denen unsere Austauschschüler herzlich aufgenommen wurden und sie sich sehr wohl fühlten.

An unserem letzten Tag waren schon alle sehr traurig, dass der Schüleraustausch schon bald endete, dennoch wartete noch eine fantastische Party auf uns. Wir präsentierten unsere „Board Games“ (Gesellschaftsspiele) und haben noch einige Runden zusammen damit

Am Abend war dann unsere Abschiedsdisco in der Diskothek „Da Capo“, auf der viele aus unserem Jahrgang mit auf der Tanzfläche standen. Jeder wollte den Abend genießen und wurde auch oft zu einem Tanz aufgefordert. Wir lernten neue Songs aus Dänemark kennen und die Dänen aus Deutschland, die immer noch auf unseren Playlisten gespeichert sind.

Unsere Dänen hatten einen sehr guten, aber traurigen Abschied von uns bekommen und bis wir sie im nächsten Jahr besuchen, halten alle fleißig Kontakt, in der Vorfreude auf ein Wiedersehen.

Es war eine sehr tolle Erfahrung, Schüler aus einem anderen Land kennenzulernen und zu erfahren,  welche Traditionen und Interessen uns verbinden.

Danke für eine wunderschöne Woche!

Anna Christin Thiesen



Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen